Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Jetzendorf  |  E-Mail: poststelle@jetzendorf.de  |  Online: http://www.jetzendorf.de

Ortsteil-Übersicht

 

Zur Gemarkung Jetzendorf zählen neben dem Hauptort selbst zahlreiche Ortsteile, Weiler und Höfe, die nachstehend alle aufgelistet sind:

  • Badershausen
  • Brunnhof
  • Eck
  • Frechmühle
  • Grubhof
  • Grünthal
  • Habertshausen
  • Hanneshof
  • Happertshofen
  • Hirschenhausen
  • Kaltenberg
  • Kemmoden
  • Kolmhof
  • Kreithof
  • Kremshof
  • Lampertshausen
  • Lindhof
  • Lueg
  • Maxhof
  • Oberstark
  • Priel
  • Saxau
  • Schernberg
  • Thalhof
  • Thann
  • Unterstark
  • Volkersdorf
  • Weingarten

Nähere Details zu den einzelnen Ortsteilen und Gemarkungen finden Sie in den nachstehend aufgelisteten Einzelbeschreibungen:

 


Ortsansicht des Jetzendorfer Ortsteiles Lampertshausen
Leider gibt es zur Zeit nur ein Ortsbild ohne entsprechender Beschreibung. Diese wird, sobald verfügbar, nachgereicht werden.  ...mehr
Ortsansicht des Jetzendorfer Ortsteiles Kemmoden
Leider gibt es zur Zeit nur ein Ortsbild ohne entsprechender Beschreibung. Diese wird, sobald verfügbar,  nachgereicht werden.  ...mehr
Ortsansicht des Jetzendorfer Ortsteiles Hirschenhausen
Leider gibt es zur Zeit nur ein Ortsbild ohne entsprechender Beschreibung. Diese wird,  sobald verfügbar, nachgereicht werden.  ...mehr
Ortsansicht des Jetzendorfer Ortsteiles Habertshausen
Leider gibt es zur Zeit nur ein Ortsbild ohne entsprechender Beschreibung. Diese wird, sobald verfügbar, nachgereicht werden.  ...mehr
Ortsansicht des Jetzendorfer Ortsteils Badershausen
Leider gibt es zur Zeit nur ein Ortsbild ohne entsprechender Beschreibung. Diese wird,  sobald verfügbar, nachgereicht werden.  ...mehr
ursprünglich Siedlung bei der Grube eines Gebhart, was auf eine Geländesenkung hinweist.  ...mehr
dieses Gütl ist aus einem Neugereutt mitten im herrschaftlichen Gehölz errichtet worden. Aue eines Sachs. (Hilble)Quelle: 1100 Jahre Jetzendorf - Häuserchronik  ...mehr
nach einem Baum, vielleicht einer besonders schönen Linde, bezeichneter Hof (Hilble)Quelle: 1100 Jahre Jetzendorf - Häuserchronik  ...mehr
Hof mit einem Geräms, einem neben der Türe angebrachten hölzernen Gitterwerk, wodurch man unmittelbar mit der Straße oder mit der freien Luft in Verbindung kam (Hilble)Quelle: 1100 Jahre Jetzendorf - Häuserchronik  ...mehr
Hof bei einem Gereut (Rodung). Der älteste Beleg lässt vermuten, dass die Siedlung erst im 15. Jahrhundert entstanden ist (Hilble)Quelle: 1100 Jahre Jetzendorf - Häuserchronik  ...mehr
1464 Rottenkolb. 1840 Rottenkolb, Einöde rechts der Ilm. Sie wird auch Kolbenhof oder Kolmhof genannt. Rückbildung des Ortsnamens aus dem Familiennamen Rottenkolber. Ursprünglich Übername für eine plumpe Gestalt mit geröteter Gesichtsfarbe (Hilble)Quelle: 1100 Jahre Jetzendorf - Häuserchroni  ...mehr
1626  Hartmannshofen, vulgo  Happertshofer Einöd   in der Hofmark Jetzendorf. Eindeutung des Familiennamens Hartmann, der sich aber nicht durchsetzen konnte (Hilble)Quelle: 1100 Jahre Jetzendorf  - Häuserchronik  ...mehr
Siedlung im grünen Tal, in der Talmulde der oberen Ilm, poetische Namensgebung für die Neuansiedlung des 18. Jahrhunderts" (Hilble)Quelle: 1100 Jahre Jetzendorf  - Häuserchronik  ...mehr
"Grube, 1220 Besitz von Kloster Scheyern. Hof bei einer kleinen Grube. Das Anwesen liegt auf dieser Höhe über dem Ilmtal". (Hible)  ...mehr
Das Ortsbild des Ortsteiles Volkersdorf mit der markanten Kirche
"Volkersdorf ist ein rein bäuerlicher Ort, aus dessen Vergangenheit nach der Jahrtausendwende von "Edlen von Volchartisdorf" berichtet wird. Die uralte Kirche steht unter Denkmalschutz, sie war einst die Pfarrkirche (und Jetzendorf Filiale, heute umgekehrt), schon 1315";.

(aus: Der Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm, 1964)  ...mehr
Ortsansicht des Ortsteiles Priel mit seinem Maibaum
Ursprünglich Flurnahme: mhd. bruel = sumpfige, mit Buschwerk bewachsene Wiese, jüngere Anbausiedlung von Jetzendorf am jenseitigen Ufer der Ilm (Hilble).  ...mehr
Ansicht des Maibaums im Ortsteil Jetzendorf
Bis zum Jahre 1848 war Jetzendorf eine geschlossene Hofmark im Landgerichtsbezirk Kranzberg und umfasste die Ortschaften Priel, Volkersdorf, Sollern, Eck, die Einöden Voglsang, Kreithof, Kremshof, Birnbaumhof, Weiherhaus, Grubhof, Saxau sowie Güter in Schachach, Lichthausen, Mammertshausen, Kemmoden und einschichtige Güter in Thallern, Happertshofen, Lueg, Lindhof, Grünthal, Obergeiersberg, Untergeiersberg, Edenpfaffenhofen, Puch, Schernbuch, Graham, Junkenhofen, Lausham und Kohlmühle.  ...mehr
Ansicht des Ortsteiles Eck mit einer kleinen Kapelle direkt an der Hauptstrasse
"Eck bezeichnet Bergspitzen oder vorspringende Bergformen" (Hilble).  ...mehr

drucken nach oben

Gathered data!